Die Miami Heat haben ihren 13. Auswärtssieg hintereinander eingefahren und sind nur noch drei Erfolge vom NBA-Rekord der Los Angeles Lakers aus der Saison 1971/1972 entfernt.

Bei den Portland Trail Blazers gelang dem Team um LeBron James, Chris Bosh und Dwyane Wade ein 107:100 (46:44) nach Verlängerung.

"Miami Thrice" zeigte dabei seine ganze Klasse. Lediglich elf Pünktchen gingen nicht auf das Konto der drei Superstars.

In einem engen Spiel führten die Gastgeber etwa zwei Minuten von Schluss mit 89:82, ehe James dem Spiel seinen Stempel aufdrückte.

Der "King" glich das Spiel im Alleingang aus und markierte in der Verlängerung acht Zähler. Insgesamt kam James auf 44 Punkte, 13 Rebounds und sechs Assists.

Dwyane Wade steuerte 34 Zähler bei.

Für die Blazers, die ihren neunten Heimsieg in Serie verpassten, verzeichnete LaMarcus Aldridge 31 Punkte.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel