Andrei Kirilenko, russischer Profi in Diensten des NBA-Klubs Utah Jazz, ist nun auch amerikanischer Staatsbürger.

Kirilenko, der in Anlehnung an das gleichnamige Sturmgewehr vom Typ Kalaschnikow den Spitznamen "AK-47" trägt, und seine Ehefrau Mascha sowie die beiden in den USA geborenen Söhne des Paares bekamen ebenfalls einen US-Pass.

Das Dokument für die in Russland geborene Adoptivtochter lässt dagegen noch auf sich warten. Seine Kinder werden zweisprachig erzogen und sollen auch regelmäßig die Ferien in Russland verbringen, ließ Kirilenko wissen: `Wir wollen, dass sie das Beste aus beiden Welten mitnehmen."

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel