Abwärtstrend der Dallas Mavericks geht weiter. Die Texaner verspielten einen 19-Punkte-Vorsprung und kassierten bei den Chicago Bulls mit 91:98 die vierte Niederlage in Serie.

Dirk Nowitzki blieb wie schon im Spiel zuvor blass und kam lediglich auf zwölf Punkte. Bester Werfer bei den Mavs war der wieder genesene Josh Howard mit 21 Zählern.

Chicago hatte in Ben Gordon (35 Punkte) den besten Scorer der Partie. Rookie Derrick Rose steuerte 16 Zähler, 9 Rebounds und 6 Assists zum vierten Saisonsieg der Bulls bei.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel