Die Dallas Mavericks haben im neunten Spiel ohne Dirk Nowitzki bereits die siebte Niederlage erlitten, doch es gibt Hoffnung.

Während der 89:101 (42:57)-Schlappe bei den San Antonio Spurs bestätigte der deutsche Superstar gegenüber "espn", dass seine Rückkehr kurz bevor steht.

"Ich bin ganz nah dran. Heute konnte ich erstmals mit Körperkontakt trainieren. Ich kann kein exaktes Datum nennen, aber auf diesem Auswärtstrip möchte ich wieder spielen", sagte Nowitzki.

Die Mavericks spielen in der Nacht bei den Memphis Grizzlies und am Montagabend bei den Detroit Pistons, ehe die Los Angeles Lakers nach Texas kommen.

Beim besten Team der NBA waren seine Teamkollegen indes ohne Chance.

Die Spurs machten von Beginn an Druck und hatten das Spiel bis zur Pause entschieden.

Tony Parker und DeJuan Blair waren mit 18 Punkten die Topscorer der Partie. Blair gelangen außerdem 13 Rebounds.

Für die Mavs, die nun schon sieben Spiele hinter San Antonio liegen, erzielte Shawn Marion mit 14 Zählern und zehn Rebounds ein Double-Double.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel