Lindsey Hunter, einer der besten "on-the-ball"-Verteidiger, ist zurückgekehrt.

Der 37-Jährige unterschrieb einen Vertrag bei den Chicago Bulls. Die genauen Modalitäten wurden nicht offengelegt, doch Insidern zufolge soll er für ein Jahr "ohne Garantie" unterschrieben haben. Das Gehalt soll sich an einem für Veteranen, die mindestens zehn Jahre in der Liga tätig waren, festgeschriebenen Mindestsatz orientieren.

Hunter soll der Bulls-Defensive nach den verletzungsbedingten Ausfällen von Larry Hughes und Kirk Hinrich mehr Stabilität verleihen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel