Dirk Nowitzki hat den Dallas Mavericks einen wichtigen Sieg beschert.

Der deutsche Superstar erzielte bei den New Jersey Nets sechs Sekunden vor Schluss den entscheidenden Korb zum 87:86 (48:45)-Auswärtserfolg.

"Dirkules" (insgesamt 23 Punkte) hatte zuvor lediglich sechs seiner 23 Versuche aus dem Feld verwandelt, doch im entscheidenden Moment war er da.

Auf Höhe der Freiwurflinie täuschte er kurz an, ließ seinen Verteidiger Stephen Graham aussteigen und setzte den Treffer.

"Ich versuchte mich nach den vielen Fehlwürfen noch mehr zu konzentrieren. Das ist eigentlich einer meiner Lieblingswürfe, aber selbst der wäre fast wieder rausgesprungen", war Nowitzki im Anschluss erleichtert.

Gegen ihren Lieblingsgegner siegten die Mavericks zum fünften Mal in Serie. Von den letzten 22 Duellen gewannen die Texaner sogar 19.

Tyson Chandler steuerte 19 Zähler und acht Rebounds bei. Es war erste der zweite Sieg für Dallas in den letzten neun Spielen.

Bei den Nets überzeugte Center Brook Lopez mit 24 Punkten. Devin Harris (15 Zähler, elf Assists) gelang ein Double-Double.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel