Dirk Nowitzki hat bei den Dallas Mavericks Verstärkung bekommen. Der zuletzt schwächelnde Klub holte Small Forward Peja Stojakovic vom Liga-Konkurrenten Toronto Raptors. Gleichzeitig ließen die Mavericks ihren französischen Center Alexis Ajinca nach Toronto ziehen.

Der 33-jährige Stojakovic, der 1998 von PAOK Saloniki in die NBA zu den Sacramento Kings gewechselt war und in den folgenden Jahren auch für die Indiana Pacers und die New Orleans Hornets spielte, gewann mit der jugoslawischen Nationalmannschaft bei der WM 2002 in Indianapolis den Titel.

In der laufenden NBA-Saison war er bereits von New Orleans nach Toronto gewechselt, wo er wegen einer Verletzung am linken Knie aber nur zwei Spiele bestreiten konnte. Am 20. Januar erteilten ihm die Raptors die Freigabe mit der Begründung, er passe nichts mehr ins spielerische Konzept.

Die Dallas Mavericks können Verstärkung nach ihren zuletzt schwachen Leistungen dringend gebrauchen, Stojakovic sollte deshalb bereits im Heimspiel gegen die Los Angeles Clippers eingesetzt werden.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel