Wachablösung in der NBA: Die New York Knicks haben Meister Los Angeles Lakers als wertvollstes Team abgelöst.

Das US-Wirtschaftsmagazin "Forbes" schätzt den Wert der Knicks auf 655 Millionen Dollar (ca. 480 Mio. Euro). Die Lakers werden auf 643 Millionen (ca. 470 Mio. Euro) taxiert. Dirk Nowitzkis Klub Dallas Mavericks belegt in der Rangliste mit 438 Millionen Dollar (ca. 320 Mio. Euro) Platz sechs. Der Durchschnittswert der 30 NBA-Teams beträgt 369 Millionen Dollar (ca. 270 Mio. Euro), das ist ein Prozent mehr als im Jahr zuvor.

Noch nie in der 64-jährigen Geschichte der NBA hat laut Forbes ein Spielertransfer größere Auswirkungen auf den Wert zweier Teams gehabt wie der von LeBron James.

Der 26 Jahre alte Forward war von den Cleveland Cavaliers zu den Miami Heat gewechselt. Daraufhin stieg der Wert der Heat um 17 Prozent auf 425 Millionen (311 Mio. Euro), der der "Cavs" dagegen fiel um 26 Prozent auf 355 Millionen (ca. 260 Mio. Euro).

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel