Mit einem starken Dirk Nowitzki und einer erneut geschlossenen Mannschaftsleistung haben die Dallas Mavericks ihren vierten Sieg in Folge errungen.

Beim 102:91 (28:24, 24:25, 25:29, 25:13)-Erfolg gegen die Atlanta Hawks kam der deutsche Nationalspieler auf 19 Zähler, zudem kamen wie schon im Spiel zuvor noch sechs weitere Teamkameraden auf eine zweistellige Punktequote.

Vorentscheidend für den Erfolg der Mavericks war eine 14:1-Serie zu Beginn des letzten Viertels.

Endgültig die Weichen auf Sieg stellte dann Nowitzki selbst, als er beim Stand von 84:79 innerhalb von acht Sekunden zunächst einen Wurf von Atlantas Center Zaza Pachulia blockte und im Gegenzug mit einem Dreier den Vorsprung auf acht Punkte ausbaute.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel