47 Spiele haben die San Antonio Spurs gebraucht, um als erstes Team der NBA 40 Siege aufzuweisen. Im texanischen Duell gegen die Houston Rockets gewann der viermalige NBA-Champion mit 108:95 (25:26, 28:25, 23:20, 32:24).

Die Spurs glänzten durch mannschaftliche Geschlossenheit. Die komplette Starting Five punktete zweistellig, zudem steuerte Bankspieler George Hill weitere 14 Zähler bei. San Antonios bester Werfer war Manu Ginobili mit 22 Punkten.

Weiterhin erfolgreich sind auch die Chicago Bulls. Der Ex-Meister feierte beim 110:89 (25:27, 30:24, 22:21, 33:17) über die Indiana Pacers seinen fünften Sieg in Folge und zehnten aus den letzten zwölf Spielen.

Bester Chicagoer Spieler war Carlos Boozer, der 24 Punkte und 10 Rebounds erzielte.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel