Die Dallas Mavericks haben ihren deutlichen Aufwärtstrend bestätigt.

Gegen die Washington Wizards gelang mit dem 102:92 (50:49) bereits der fünfte Erfolg in Serie.

Dirk Nowitzki war mit 24 Punkten Topscorer der Partie und verfehlte lediglich vier Versuche aus dem Feld.

Außerdem sorgte Dirkules gut zwei Minuten vor dem Ende mit dem Treffer zum 97:92 für die Vorentscheidung. Jason Kidd erzielte jeweils elf Zähler und Assists. Dem Aufbauspieler fehlte nur ein Rebound zu einem Triple-Double.

Tyson Chandler verbuchte 18 Punkte und ebenso viele Rebounds. Neuzugang Peja Stojakovic kam noch nicht zum Einsatz.

Die Gäste verloren auch ihr 24. Auswärtsspiel der Saison und jagen weiter den Rekord der Mavericks aus der Saison 1992/1993. Dallas verlor damals sogar 29.

Rookie John Wall erzielte mit 17 Zählern und zehn Assists ein Double-Double.

Die Mavs bleiben in der Western Conference auf Rang drei und sind den Los Angeles Lakers ganz dicht auf den Fersen.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel