Nach fünf Niederlagen in Folgen haben sich die Dallas Mavericks wieder zurückgemeldet. Das Team um Dirk Nowitzki gewann sein Auswärtsspiel bei den New York Knicks mit 124:114 nach Verlängerung.

Nowitzki war mit 39 Punkten und 15 Rebounds bester Akteur auf dem Platz, allein sieben Punkte machte der Deutsche in der Verlängerung. Josh Howard steuerte 31 Punkte und 13 Rebounds zum dritten Saisonsieg (3:7) bei.

Bei den Knicks (6:4) kam Zach Randolph auf 27 Punkte und 18 Rebounds, Chris Duhon machte 12 Assists.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel