Die Phoenix Suns haben ihr Heimspiel gegen die Detroit Pistons mit 104:86 gewonnen. Den Grundstein zum Sieg legte das Team bereits vor der Halbzeit, aus der sie mit einem 61:46-Vorsprung hervorgingen.

Auch nach dem Platzverweis von Shaquille O'Neal nach einem unsportlichem Foul Mitte des zweiten Viertels ließ Phoenix die Pistons nicht näher als auf neun Punkte herankommen.

Die San Antonio Spurs gewannen bei den Sacramento Kings im Schlussspurt mit 90:88. Die Miami Heat unterlagen den Toronto Raptors 96:107.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel