Die San Antonio Spurs haben das Gipfeltreffen der Western Conference für sich entschieden.

Bei den Los Angeles Lakers gewann der Spitzenreiter mit 89:88 (42:42).

In einer dramatischen Schlussphase tippte Antonio McDyess einen Wurf von Tim Duncan direkt vor der Schlusssirene in den Korb und gewann das Spiel für die Texaner.

In einem durchweg engen Spiel hatte der frischgebackene All-Star Pau Gasol die Lakers 22 Sekunden vor Schluss mit zwei verwandelten Freiwürfen in Führung gebracht.

Der Spanier sammelte insgesamt 19 Punkte und sieben Rebounds. Kobe Bryant schrammte mit 16 Zählern, neun Rebounds und zehn Assists zwar knapp an einem Triple-Double vorbei, traf aber lediglich fünf seiner 18 Versuche aus dem Feld.

Bei den Spurs erzielte Tony Parker 21 Punkte. Richard Jefferson verbuchte 18 Zähler.

San Antonio gewann damit auch das zweite Aufeinandertreffen mit dem Meister.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel