Die Los Angeles Lakers mussten in der NBA ihre zweite Niederlage nacheinander hinnehmen.

Der Titelverteidiger unterlag bei den Charlotte Bobcats 89:109 (43:49) und hat damit nun schon 18 Saisonspiele verloren.

Bester Schütze des Teams von Trainer Phil Jackson war einmal mehr Kobe Bryant, der ebenso wie Charlottes Gerald Wallace auf 20 Zähler kam.

Daneben punkteten mit Pau Gasol (17) und Ron Artest (10) nur noch zwei Lakers-Profis zweistellig.

Ohne Probleme fuhren dagegen die San Antonio Spurs ihren 46. Erfolg ein.

Bei den New Jersey Nets gewannen die Texaner mit 102:85 (59:48) und holten damit den sechsten Sieg aus ihrer schon acht Spiele währenden Auswärtstour.

Gleich sechs Spieler der Spurs punkteten angeführt von Manu Ginobili (22) zweistellig.

Bei den Gastgebern kamen Brook Lopez und Travis Outlaw auf je elf Punkte.

Die Houston Rockets setzten sich in ihrem Heimspiel gegen die Denver Nuggets mit 121:102 (58:54) durch.

Dabei kam Carmelo Anthony bei den Gästen lediglich auf 16 Punkte, Topscorer der Partie war Houstons Courtney Lee mit 22 Zählern.

Die Atlanta Hawks bezwangen die Detroit Pistons auswärts dank eines gut aufgelegten Josh Smith (27 Punkte, 14 Rebounds) mit 94:79 (53:51).

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel