Blake Griffin von den Los Angeles Clippers hat den NBA Slam Dunk Contest in der Nacht von Samstag auf Sonntag gewonnen und mit einem spektakulären Auftritt Fans und Verantwortliche begeistert.

Im Vorfeld des All-Star Games sprang der 21-jährige Power Forward über ein Auto und brachte dabei den ihm aus dem Wagen zugeworfen Ball im Korb unter.

Dadurch bezwang er im Staples Center von Los Angeles ausgetragenen Finale JaVale McGee von den Washington Wizards, der aber ebenfalls zu unterhalten wusste, indem er drei Bälle auf einmal im Korb versenkte.

Im 3-Punkte-Contest siegte James Jones. Der Small Forward der Miami Heat setzte sich im Finale mit 20 Punkten gegen Paul Pierce und Ray Allen von den Boston Celtics durch.

Die Skills Challenge gewann Stephen Curry von den Golden State Warriors. Der Point Guard setzte sich gegen Chris Paul (New Orleans Hornets), Derrick Rose (Chicago Bulls), John Wall (Washington Wizards) und Russell Westbrook (Oklahoma City Thunder) durch.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel