Nach dem Abgang von Superstar Carmelo Anthony zu den New York Knicks haben die Denver Nuggets ihre Partie gegen die Memphis Grizzlies mit 120:107 (61:42) gewonnen.

Bei den Nuggets überzeugte vor allem Shooting Guard J.R. Smith mit 26 Zählern, fünf weitere Spieler punkteten zweistellig.

Auch Tony Allen auf der Gegenseite konnte 26 Punkte verbuchen. Die Nuggets bleiben in der Western Conference auf Rang sieben und somit auf Playoff-Kurs. Die Grizzlies rangieren knapp dahinter auf Platz neun.

Die Los Angeles Lakers haben sich gegen die Atlanta Hawks keine Blöße gegeben. Mit 104:80 (54:33) siegte das Team um Kobe Bryant, der mit 20 Punkten bester Scorer der Lakers war.

Der Stadtrivale Los Angeles Clippers um Blake Griffin unterlag bei den Oklahoma City Thunder mit 88:111 (46:62).

Eine starke Leistung des Rookies alleine (28 Punkte, 11 Rebounds) reichte nicht zum Sieg. Nationalspieler Chris Kaman kam auf 20 Minuten Einsatzzeit und acht Zähler.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel