Die New York Knicks stehen offenbar kurz vor einer Verpflichtung von Al Harrington.

Laut der "New York Post" ist der Deal so gut wie sicher, nur die Zustimmung der NBA stehe noch aus.

Die Verpflichtung würde alte Weggefährten wieder zusammenführen. Knicks-Präsident hatte Harrington 1998 gedraftet und aus der High School zu den Indiana Pacers geholt.

Harrington ist bei den Golden State Warriors unter Coach Don Nelson in Ungnade gefallen und kommt kaum mehr zu Einsatz. Er könnte für Malik Rose getraded werden.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel