Dirk Nowitzki und die Dallas Mavericks haben ihr Heimspiel gegen Meister Los Angeles Lakers mit 91:96 (44:50) verloren.

Nowitzki verbuchte mit 25 Punkten und zehn Rebounds sein elftes Double-Double in dieser Saison, konnte die Niederlage seiner Mannschaft aber ebenso wenig verhindern wie Shawn Marion mit 25 Zählern und zwölf Rebounds.

"The Matrix" brachte die Mavs nach zwischenzeitlichem zweistelligem Rückstand kurz vor Schluss auf 89:91 heran, ehe Pau Gasol und der beste Lakers-Spieler Andrew Bynum (22 Punkte, 15 Rebounds) das Spiel von der Freiwurflinie entschieden.

Die Lakers mussten zwischenzeitlich ohne ihren Superstar Kobe Bryant auskommen, der Ende des dritten Viertels mit dem linken Fuß umknickte und humpelnd das Parkett verließ. Erst Mitte des letzten Spielabschnitts kehrte Bryant zurück, insgesamt verbuchte er 16 Zähler und fünf Rebounds, traf aber nur sechs seiner 20 Versuche aus dem Feld.

Mit 47 Siegen und 19 Niederlagen bleibt Dallas in der Tabelle der Western Conference Zweiter hinter Ligaprimus San Antonio Spurs, der am kommenden Freitag zu Gast in Dallas ist.

Die LA Lakers sind den Mavericks mit nur einer Niederlage mehr als Tabellendritter dicht auf den Fersen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel