Die Dallas Mavericks haben ihre 20. Saisonniederlage kassiert. Bei den Portland Trail Blazers unterlag die Mannschaft des deutschen Nationalspielers Dirk Nowitzki mit 101:104 (56:53).

Nowitzki war mit 28 Punkten und 11 Rebounds bester Akteur der Texaner, sein Fehlwurf 8,8 Sekunden vor Ende der Partie besiegelte jedoch die Niederlage.

Bei Portland war Bankspieler Brandon Roy mit vier seiner 21 Zähler in der Schlussminute der entscheidende Akteur. Zudem brachte es Nowitzkis Gegenspieler LaMarcus Aldridge auf 30 Punkte.

Aufgrund der Niederlage fielen die Mavericks (47:20) in der Western Conference vom zweiten auf den dritten Rang hinter die Los Angeles Lakers (48:20) zurück.

Portland verdrängte mit dem 38. Saisonsieg bei 29 Niederlagen die New Orleans Hornets (39:30) von Platz sechs.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel