Die Philadelphia 76ers haben im Kampf um den sechsten Platz in der Eastern Conference eine überraschende Niederlage kassiert. Gegen West-Kellerkind Sacramento Kings kassierte die Mannschaft von Trainer Doug Collins eine 111:114-Niederlage nach Verlängerung.

Bei den Gästen aus Kalifornien ragten Trade-Deadline-Neuzugang Marcus Thornton mit 32 Zählern und Center Samuel Dalembert mit 13 Punkten und 19 Rebounds heraus.

Bei den Gastgebern wehrte sich Jrue Holiday mit 28 Punkten, 9 Rebounds und 7 Assists am heftigsten gegen die 36. Saisonniederlage.

Mit einer Bilanz von 37:36 rangieren die Sixers zwei Siege vor den New York Knicks. Als derzeitiger Sechster würde Philly in der ersten Playoffrunde auf den Dritten Miami Heat treffen.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel