Die Dallas Mavericks haben ihre dritte Niederlage in Folge erlitten.

Bei den Portland Trail Blazers verlor Dirk Nowitzkis Mannschaft mit 96:104 (46:61).

Der Würzburger erwischte mit 16 Punkten einen unterdurchschnittlichen Tag und traf nur fünf seiner zwölf Würfe aus dem Feld.

Shawn Marion (19 Zähler) war der Topscorer der Mavericks, die in ihrem vierten Spiel in fünf Tagen saft- und kraftlos wirkten. Aufbauspieler Jason Kidd traf keinen einzigen seiner sechs Versuche und blieb ohne Punkt.

Ohne Center Tyson Chandler (Rückenprobleme) geriet Dallas bereits in der ersten Hälfte ins Hintertreffen und konnte im Schlussabschnitt lediglich noch etwas Ergebniskosmetik betreiben.

Die Mavericks (53 Siege - 24 Niederlagen) bleiben in der Western Conference auf Rang drei. Portland (45-32) ist Sechster.

Gerald Wallace war mit 19 Punkten bester Schütze der Gastgeber, die sieben der vergangenen zehn Spiele gewinnen konnten. LaMarcus Aldridge steuerte 18 Zähler bei.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel