Durch einen 136:112 (75:56)-Erfolg über die Washington Wizards haben sich die Indiana Pacers für die Playoffs qualifiziert.

Danny Granger steuerte 25 Punkte zum Sieg über den Conference-Rivalen bei. Damit sicherte sich das Team von Frank Vogel die erste Playoff-Teilnahme seit 2006.

Da die auf Rang neun liegenden Charlotte Bobcats gleichzeitig mit 102:111 (47:53) gegen die Orlando Magic verloren, sind die Pacers nun nicht mehr von Platz acht zu verdrängen.

Bei den Wizards war Rookie Jordan Crawford mit 29 Punkten der erfolgreichste Punktesammler.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel