Die Dallas Mavericks haben im Heimspiel gegen die Denver Nuggets eine 96:104 (43:53)-Niederlage kassiert.

Damit verließ das Team von Rick Carlisle bereits zum vierten Mal in Folge als Verlierer den Court.

Shawn Marion (21 Zähler) und Dirk Nowitzki (20) erzielten die meisten Punkte für die Mavericks. Denvers sechster Mann J. R. Smith war mit 23 Zählern der Topscorer der Partie.

Nach der Niederlage läuft Dallas in der Western Conference Gefahr, auf den vierten Rang zurückzufallen. Die Texaner haben nur noch einen Sieg mehr als die hinter ihnen platzierten Oklahoma City Thunder auf dem Konto.

Den Thunder ist der erste Titel in der Northwest-Division nach einem 112:108 (58:53)-Erfolg über die Los Angeles Clippers nicht mehr zu nehmen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel