Kemba Walker wird erwartungsgemäß die Universiät von Connecticut (UConn) vorzeitig verlassen und in die NBA wechseln. Dies wird er auf einer Pressekonferenz in Storrs, Connecticut bekanntgeben.

Der Guard gewann zuletzt gemeinsam mit dem Berliner Niels Giffey die College-Meisterschaft und war mit im Schnitt über 24 Punkten pro Partie der herausragende Akteur der Huskies.

Walker hatte zuletzt aufgrund des drohenden NBA-Lockouts über ein weiteres Jahr am College nachgedacht.

Doch sein College-Coach Jim Calhoun riet ihm zum Schritt zu den Profis.

Der gebürtige New Yorker gilt als sicherer Erstrundenpick im NBA-Draft, der am 23. Juni in New Jersey stattfindet.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel