Die Indiana Pacers haben sich in den Playoffs noch nicht aufgegeben. In Spiel vier gegen die Chicago Bulls siegte das Team von Head Coach Frank Vogel in eigener Halle mit 89:84 (49:33).

Der überragende Danny Granger hatte mit 24 Punkten und zehn Rebounds einen großen Anteil am Heimerfolg. Center Roy Hibbert steuerte mit 16 Zählern und zehn Rebounds ebenfalls ein Double-Double bei.

Bei den Bulls verbuchten Joakim Noah (21 Punkte, 14 Rebounds), Spielmacher Derrick Rose (15 Punkte, zehn Assists) und Carlos Boozer (15 Punkte, 13 Rebounds) jeweils ein Double-Double, dennoch reichte es nicht zum Sieg.

Chicago führt die Serie nach der Niederlage mit 3:1 an und hat am Dienstag in eigener Halle die nächste Chance, die Serie für sich zu entscheiden.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel