Die San Antonio Spurs haben im dritten Spiel ihrer Best-of-Seven-Serie mit den Memphis Grizzlies ihre zweite Niederlage kassiert. Das Topteam der Western Conference aus der Regular Season verlor bei den achtplatzierten Grizzlies mit 88:91 (42:52).

Die entscheidenden Punkte für Memphis erzielte Zach Randolph, als er 41 Sekunden vor Schluss die Gastgeber per Dreier mit 91:86 in Führung warf. Für die Grizzlies war es der erste Playoff-Erfolg der Klubgeschichte auf heimischem Boden.

Randolph war mit 25 Punkten erfolgreichster Korbjäger, bei den Spurs war es Manu Ginobili (23).

Nur noch einen Sieg entfernt vom ersten Playoff-Serien-Sieg der Klubgeschichte sind die Oklahoma City Thunder. Bei den Denver Nuggets setzte sich das Team um NBA-Scorerkönig Kevin Durant mit 97:94 (56:49) durch.

Durant mit 26, Russell Westbrook mit 23 und Serge Ibaka mit 22 Zählern erledigten die Gastgeber fast im Alleingang. Den Nuggets reichten selbst fünf Spieler mit zweistelliger Punkteausbeute nicht.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel