Die NBA hat Zaza Pachulia von den Atlanta Hawks und Orlandos Jason Richardon für das vierte Duell der Best-of-Sven-Serie gesperrt.

Center Pachulia hatte seinen Gegenspieler Dwight Howard böse gefoult und dadurch einen Tumult ausgelöst, wobei er sich zu einer Kopfnuss gegen Richardson hinreißen ließ. Orlandos Flügelspieler langte daraufhin Pachulia ins Gesicht.

"Beide Teams müssen jetzt Anpassungen vornehmen", meinte Orlandos Coach Stan Van Gundy zu der Entscheidung. "Wir verlieren einen Starter und unseren zweitbesten Scorer. Die Hawks müssen auf ihren besten Backup auf der Center-Position verzichten. Es ist egal, wer angefangen hat. Das ist eine gerechte Strafe. "

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel