Die Orlando Magic haben bei den Atlanta Hawks mit 85:88 (37:46) verloren.

Damit geriet das Team aus Florida in der Serie gegen die Hawks mit 1:3 in Rückstand und ist nur noch eine Niederlage von dem Playoff-Aus entfernt.

Auch Dwight Howard konnte die erneute Pleite nicht verhindern. 29 Punkte und 17 Rebounds des Magic-Centers reichten am Ende nicht aus, um die Serie auszugleichen.

Bei Atlanta, das auf dem besten Wege ist, sich für die 0:4-Playoff-Pleite aus der vergangenen Saison zu revanchieren, trumpften Jamal Crawford (25 Zähler) und Joe Johnson (20) auf. Zudem legte Center Al Horford ein Double Double (14 Punkte, 12 Rebounds) auf.

Spiel 5 findet am Mittwoch (1.30 Uhr MEZ) wieder in Orlando statt.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel