Die San Antonio Spurs haben sich in der ersten Runde der NBA-Playoffs in ein sechstes Spiel gerettet.

Gegen die Memphis Grizzlies gelang der Nummer ein des Westens ein dramatischer 110:103 (50:42, 97:97)-Heimerfolg nach Verlängerung und damit auch der 2:3-Anschluss in der Best-of-Seven-Serie.

Der überragende Manu Ginobili (33 Punkte) und Rookie Gary Neal brachten die Spurs mit ihren Treffern innerhalb der letzten drei Sekunden noch in die Overtime.

Dort markierte Aufbauspieler Tony Parker sechs seiner 24 Zähler und sorgte für die Führung seines Teams. Grizzlies-Spielmacher Mike Conley (20 Punkte) verfehlte kurz vor Schluss einen Dreier, der die Gäste nochmal heran gebracht hätte, und Ginobili machte von der Freiwurflinie alles klar.

San Antonios Center Tim Duncan lieferte mit 13 Zähler sowie zwölf Rebounds lieferte ebenso ein Double-Double ab, wie Grizzly Zach Randolph (26 Zähler, elf Rebounds).

Memphis hat allerdings nun die Chance vor heimischer Kulisse den Sack zuzumachen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel