Dem Comeback von Shaquille O'Neal steht offenbar nichts mehr im Wege.

Der Center soll in Spiel drei des Playoff-Viertelfinals seiner Boston Celtics gegen die Miami Heat zum Einsatz kommen.

"Alle Spieler fühlen sich gut. Shaq hat gut trainiert und kann am Sonntag eingesetzt werden", sagte Celtics-Coach Doc Rivers.

Der 39-Jährige laborierte seit Anfang April an einer hartnäckigen Wadenverletzung und bestritt in dieser Saison lediglich 37 Partien. Mehr als 20 Minuten stand O'Neal zuletzt in einem Spiel Mitte Januar auf dem Court.

"Warum er spielen wird? Er hat mir gesagt, dass er sich nicht abhalten lässt", so Rivers mit einem Schmunzeln.

Auch die angeschlagenen Paul Pierce (Achillessehne), Ray Allen (Prellung des Brustbeins), Rajon Rondo und Jermaine O'Neal (beide Rückenprobleme) können auflaufen.

Boston liegt in der Best-of-Seven-Serie mit 0:2 in Rückstand und steht deshalb gewaltig unter Druck.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel