Die Dallas Mavericks weisen erstmals diese Saison eine positive Bilanz auf. Gegen die Los Angeles Clippers feierten die Texaner beim 100:98 ihren neunten Sieg im 17. Spiel.

Dabei holte Dallas einen 12-Punkte-Rückstand fünf Minuten vor Schluss auf. Doch nicht Dirk Nowitzki, mit 29 Punkten bester Korbjäger der Partie, war der Matchwinner, sondern Jose Juan Barea.

Der Point Guard erzielte 9 Punkte im letzten Viertel und sorgte mit seinem Dreier 50,2 Sekunden vor Ende zum 100:98 für die erstmalige Führung der Gastgeber.

DATENCENTER: Ergebnisse und Tabellen

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel