Die Dallas Mavericks haben Spiel vier der Western-Coneference-Finals bei den Oklahoma City Thunder gewonnen und sind nur noch einen Sieg von den NBA-Finals entfernt.

Die Texaner setzten sich in Oklahoma City mit 112:105 (54:59, 101:101) nach Verlängerung durch und führen in der Best-of-Seven-Serie nun mit 3:1.

Dallas' Erfolgsgarant war wieder einmal Dirk Nowitzki. Der Würzburger erzielte 40 Punkte und hatte mit 12 Zählern in den letzten fünf Minuten der regulären Spielzeit großen Anteil an der 17:2-Aufholjagd, die den Mavericks die Verlängerung bescherte.

In der Overtime sorgten die Altstars Jason Kidd und Jason Terry mit neun Punkten für die Entscheidung zu Gunsten der Gäste.

Die Thunder hatten in Kevin Durant mit 29 Zähler und 15 Rebounds ihren besten Akteur.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel