Die Miami Heat sind nur noch einen Schritt von den NBA-Finals entfernt. Die Mannschaft um das Star-Trio LeBron James, Dwyane Wade und Chris Bosh gewann das vierte Spiel der Best-of-Seven-Serie der Eastern Conference gegen die Chicago Bulls mit 101:93 nach Verlängerung und führt nun mit 3:1.

Das Trio war wieder einmal der Garant für den dritten Erfolg der Heat. In der Verlängerung waren nur die Drei für die 16 Punkte verantwortlich. James kam insgesamt auf 35 Zähler, Bosh steuerte 22 bei und Wade kam auf 14 Zähler.

Die Bulls hatten in MVP Derrick Rose ihren besten Scorer mit 23 Zählern, allerdings traf der Point Guard nur 8 seiner 27 Würfe und leistete sich 7 Turnover.

Die Bulls müssen nun das fünfte Spiel in der Nacht auf Freitag unbedingt gewinnen, um weiter ihre Chancen auf den ersten Titel seit 1998 zu wahren.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel