Die Los Angeles Lakers haben ihren neuen Cheftrainer gefunden.

Mike Brown wird bei dem ehemaligen Meister laut "espn" einen Dreijahresvertrag mit der Option auf eine weitere Saison über 18,25 Millionen Dollar (ca. 12,8 Millionen Euro) unterschreiben.

Der 41-Jährige wird somit Nachfolger von Coaching-Legende Phil Jackson, der sich nach dem Ausscheiden gegen Dirk Nowitzkis Dallas Mavericks in den Ruhestand verabschiedet hatte.

"Wir sind von Mike Brown sehr beeindruckt und haben uns mit ihm auf eine Zusammenarbeit geeinigt. Der Vertrag wird in den nächsten Tagen unterzeichnet", hieß es in einer Stellungnahme des Klubs.

Brown trainierte fünf Jahre lang die Cleveland Cavaliers mit LeBron James. 2007 erreichte Cleveland unter ihm sogar die NBA-Finals (0:4 gegen die San Antonio Spurs).

"Er ist ein großartiger Coach. Mike hat mir geholfen zu dem Spieler zu werden, der ich heute bin. Ich freue mich für ihn", sagte James.

Der Defensivspezialist wurde vor fast genau einem Jahr gefeuert, arbeitete zuletzt beim Fernsehen und setzte sich gegen Lakers-Assistent Brian Shaw - der Favorit von Kobe Bryant - sowie Houstons Ex-Coach Rick Adelman durch.

"Ich freue mich darauf, mit Kobe zu arbeiten und mit ihm eine Meisterschaft zu gewinnen. Wir werden ein abwehrstarkes Team auf den Court bringen. Das ist die Basis für langfristigen Erfolg", gab Brown die neue Marschrichtung vor.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel