Dirk Nowitzki hat die Dallas Mavericks zum 112:97-Heimsieg gegen die Phoenix Suns geführt. Der Deutsche stellte seinen persönlichen Saisonrekord ein und erzielte 39 Punkte. Jason Terry steuerte 19 Zähler bei.

Bereits zur Halbzeit führten die Mavs gegen den Conference-Kontrahenten mit 64:46 und ließen es danach ruhiger angehen. Insgesamt verwandelte Dallas aber mehr als die Hälfte ihrer Würfe auf den Korb.

Bei den Suns kam Steve Nash auf 20 Zähler und 10 Assists, Amare Stoudemire warf 28 Punkte.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel