Die Houston Rockets haben Kevin McHale als neuen Trainer verpflichtet.

Der 53-Jährige, der 1999 in die Hall of Fame gewählt wurde und zuletzt beim Fernsehen arbeitete, erhält beim texanischen NBA-Klub einen Dreijahresvertrag mit Option auf ein weiteres Jahr. Das berichtet die amerikanische Profiliga auf ihrer Internetseite.

McHale soll am Freitag im Rahmen einer Pressekonferenz vorgestellt werden. Er wird Nachfolger von Rick Adelman, der die Rockets nach dem verpassten Playoff-Einzug verlassen musste.

"Ich wollte unbedingt wieder eine Mannschaft trainieren. Man vermisst den Wettbewerb", sagte McHale, der zuletzt in der Saison 2008/2009 als Trainer der Minnesota Timberwolves arbeitete. Als Spieler gewann der siebenmalige Allstar an der Seite von Larry Bird in den 80er-Jahren drei Meisterschaften mit den Boston Celtics.

Auch Dwayne Casey (Assistenztrainer bei Dirk Nowitzkis Dallas Mavericks) hatte sich bis zuletzt Hoffnungen auf den Job gemacht.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel