Die Toronto Raptors haben Jay Triano von seinen Pflichten als Head Coach entbunden.

Der Klub ließ seine Option auf Verlängerung des Vertrages verstreichen, behält den 52-Jährigen aber als Assistent von Teampräsident Bryan Colangelo.

"Wir haben alle Faktoren gründlich abgewogen und uns dafür entschieden, unseren Anführer zu wechseln", sagte Colangelo in einem Telefoninterview.

In seinen drei Jahren als Cheftrainer gewann Triano nur 87 seiner 229 Spiele. Die abgelaufene Saison schloss Toronto (22 Siege - 60 Niederlagen) auf dem letzten Platz der Atlantic Division ab.

Laut Colangelo ist Assistenzcoach P.J. Carlesimo kein Kandidat für die Nachfolge des Kanadiers: "Wir wollen einen neuen Mann, der Erfahrung mitbringt und Erfolge vorzuweisen hat."

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel