Ricky Rubio wird laut "Star Tribune" in der nächsten Saison für die Minnesota Timberwolves auf Korbjagd gehen.

Nach zähen Verhandlungen, die sich über zwei Jahre hinzogen, wird das spanische Supertalent den FC Barcelona in Richtung NBA verlassen.

Der Spielmacher hat offenbar bereits einen Vertrag unterschrieben und soll nach den Playoffs der spanischen Liga offiziell vorgestellt werden.

Die T-Wolves hatten Rubio mit dem fünften Pick des NBA-Drafts 2009 ausgewählt, obwohl in seinem Vertrag mit Barcelona eine festgeschriebene Ablöse von sechs Millionen Dollar (4,15 Mio Euro) verankert war.

Der Jungstar hätte die Summe aus eigener Tasche zahlen müssen, so blieb er in Europa. Daraufhin waren in Minneapolis Spekulationen laut geworden, Rubio, wolle nicht für ihr Team spielen. Nach dieser Saison sinkt die Ablöse auf 1,4 Millionen Dollar (ca. 970.000 Euro).

Der zukünftige Teamkollege und All-Star Kevin Love bleibt noch sketisch: "Ricky Rubio? Das glaube ich erste, wenn ich es sehe."

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel