Der Anzeigenleiter der amerikanischen Tageszeitung "Miami Herald" hat den vermutlich schlimmsten Fauxpas seiner beruflichen Karriere zu verantworten.

Am Tag nach dem entscheidenden Sieg von Dirk Nowitzki und den Dallas Mavericks bei den Miami Heat erschien im Herald auf Seite 11-D eine fast ganzseitige Anzeige der Kaufhauskette Macy's mit der Schlagzeile: "Glückwunsch Miami!".

Dazu wurden erste Fanartikel vom neuen NBA-Champion Miami Heat angeboten.

"Wir entschuldigen uns für den Fehler und bedauern etwaige Unannehmlichkeiten", teilte der Herald auf seiner Website mit.

Es habe sich um einen Produktionsfehler gehandelt.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel