Dirk Nowitzki und die Dallas Mavericks werden nach dem Gewinn der ersten NBA-Meisterschaft des Klubs am Donnerstag mit einer Parade durch die texanische Metropole ziehen. Das berichten amerikanische Medien.

Demnach soll der Festumzug vom Rathaus zur American Airlines Arena, der Halle der Mavericks, führen. Die Kosten für die Parade will Mavs-Eigentümer Mark Cuban übernehmen.

Weil es in Dallas 1993 bei den Feierlichkeiten nach dem Superbowl-Gewinn der Dallas Cowboys zu Ausschreitungen mit 50 Verletzen und mehreren Verhaftungen gekommen war, haben die Verantwortlichen ein besonderes Auge auf die Sicherheit.

"Unser Plan sieht vor allem einige öffentliche Sicherheitsmaßnahmen vor, um die Massen zu schützen und ihnen gleichzeitig eine gute Zeit zu ermöglichen", so Stadtsprecher Frank Librio gegenüber der "Süddeutschen Zeitung".

Bei ihrer Ankunft in Dallas wurde die Mannschaft um Nowitzki bereits von hunderten begeisterten Fans am Flugplatz empfangen. Während des Fluges war Cuban dem Meisterpokal nicht von der Seite gewichen.

"Es klingt komisch, aber ich liege im Bett. Und neben mir die Trophäe", twitterte Cuban.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel