Der spanische Nationalspieler Ricky Rubio hat seinen Abschied von FC Barcelona und seinen Wechsel in die NBA angekündigt.

"Ich habe mich schlussendlich dazu entschlossen, die Reise in die NBA anzutreten", sagte der 20-Jährige auf einer Pressekonferenz. "Es ist ein Traum, der nun Wirklichkeit wird. "

Rubio, der mit Barcelona die Euroleague, zweimal den nationalen Pokal und zuletzt die spanische Meisterschaft gewann, soll in der nächsten Woche beim NBA-Klub Minnesota Timberwolves vorgestellt werden.

Der Point Guard war bereits 2009 von dem Klub aus Minneapolis an fünfter Position gedraftet worden, hatte sich aber dazu entschieden, noch zwei Jahre in Spanien zu spielen.

Die Timberwolves waren in der abgelaufenen Saison mit 17 Siegen und 65 Niederlagen das schlechteste Team der NBA.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel