Mit einem überragenden Dwyane Wade haben die Miami Heat ihren vierten Sieg in Folge eingefahren. Wade sammelte 41 Punkte beim 100:96-Heimsieg gegen die Charlotte Bobcats. 15 Zähler kamen von Mario Chalmers.

Bei den Gästen machte Jason Richardson 24 Punkte, Emeka Okafur steuerte 19 Zähler und 12 Rebounds bei.

Die Heat bleiben trotzdem mit einer Bilanz von 12:9 auf dem siebten Platz in der Eastern Conference. Charlotte (7:14) nimmt nach zuletzt drei Niederlagen den vorletzten Platz im Osten ein.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel