Die Dallas Mavericks haben das Southwest-Duell gegen die Spurs verloren. Nach der zweiten Verlängerung gingen die Gäste aus San Antonio mit 133:126 als Sieger vom Platz.

Dirk Nowitzki war mit 35 Punkten bester Werfer bei den Mavericks, doch Tim Duncan war der Erfolgsgarant bei den Spurs. In der zweiten Verlängerung erzielte der 32-Jährige acht Punkte und führte so sein Team auf die Siegerstraße.

Insgesamt kam Duncan auf 32 Zähler und 14 Rebounds. Bei den Mavs kam Jason Kidd auf 24 Punkte und 12 Assists.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel