Der erste NBA-Superstar hat offenbar einen Vertrag in Europa unterschrieben.

Der türkische TV-Sender "NTVSpor" berichtet, dass der zweimalige All-Star Deron Williams zu Besiktas Istanbul wechselt.

In der Türkei soll der Olympiasieger von 2008 ca. 200.000 Dollar (ca. 140.000 Euro) pro Monat verdienen.

Besiktas hatte bereits während der letzten Saison Schlagzeilen gemacht, als Legende Allen Iverson ein kurzes Gastspiel für das Team gab.

Williams kann dem Vernehmen nach eine Ausstiegsklausel nutzen, sobald der NBA-Lockout beendet ist.

Der Point Guard war erst während der abgelaufenen Saison von Utah zu den New Jersey Nets übergesiedelt, bestritt allerdings aufgrund einer Handgelenksverletzung nur zwölf Spiele (15 Punkte, 12,8 Assists pro Partie).

Besiktas hatte zuvor bereits den Georgier Zaza Pachulia von den Atlanta Hawks verpflichtet. Der Center spielte bereits von 1999 bis 2003 in der Türkei für Ülker Istanbul.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel