Die Boston Celtics unterstreichen weiterhin ihre Ansprüche auf den erneuten Titelgewinn. Die Champions des letzten Jahres gewannen mit 94:82 gegen die New Orleans Hornets und feierten ihren vierzehnten Sieg in Folge.

Bester Werfer für das Heimteam war Paul Pierce mit 28 Punkten, erfolgreichster Hornets-Akteur war David West mit 23 Zählern.

Auch die LA Lakers gaben sich keine Blöße und siegten im heimischen Staples Center mit 112:103 gegen die Sacramento Kings, denen sie zwei Spieltage vorher noch unterlegen waren.

Kobe Bryant führte sein Team mit 32 Punkten zum Erfolg. Bei den Gästen erzielte John Salmons 26 Punkte.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel