Devin Harris hat gegen seine ehemaligen Mannschaftskollegen eine blitzsaubere Leistung gezeigt: Der Point Guard der New Jersey Nets, der 2007 im Tausch für Jason Kid zu den Nets kam, erzielte 41 Punkte und gab 13 Vorlagen zum 121:97 über seinen Ex-Klub die Mavericks.

Die Führung erarbeiteten sich die Gastgeber im zweiten Viertel, das mit 31:21 an die Nets ging. Im Schluss-Abschnitt ließ New Jersey nicht mehr anbrennen.

Dirk Nowitzki erzielte 24 Zähler für Dallas, Jason Kidd machte 17 Punkte und 7 Assists. Elias glänzt für die Devils

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel