Die NBA-Saison 2011/2012 steht vor der Absage!

Wie der US-amerikanische Sportsender "ESPN" berichtet, lehnt die Spielergewerkschaft NBPA im Lockout-Streit das jüngste ? und angeblich letzte - Angebot der Klub-Besitzer ab.

Gewerkschaftsdirektor Billy Hunter bezeichnete das mit der jüngsten Offerte verbundene Ultimatum als "extrem unfair". Die NBPA will sich nun auflösen und Kartell-Klage gegen die NBA einreichen.

Die Absage der kompletten NBA-Spielzeit rückt somit immer näher. Commissioner David Stern hatte im letzten Angebot der Besitzer einen Start der Saison am 15. Dezember mit 72 Regular-Season-Spielen vorgesehen.

"Wir wollen weiterhin wieder an die Arbeit, dafür müssen wir verhandeln. Aber dieser Prozess ist jetzt erst einmal gestoppt", erklärte NBPA-Präsident Derek Fisher von den Los Angeles Lakers.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel