Dank Ron Artest feierten die Houston Rockets einen knappen Heimsieg: Gegen die Utah Jazz mussten die Raketen in die Overtime, da sie im letzten Viertel einen komfortablen Vorsprung verspielt hatten.

Nachdem die erste Overtime noch keine Entscheidung gebracht hatte, drehte Artest auf. Der Forward erzielte zehn seiner 28 Punkte in der zweiten Overtime und stellte somit Houstons 120:115-Erfolg sicher.

Ronnie Brewer war mit 23 Zählern erfolgreichster Werfer der Gäste, für die die Pleite die 14. Niederlage der Saison war.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel