Ohne Dirk Nowitzki haben die Dallas Mavericks am Sonntagabend bei den Los Angeles Clippers einen ungefährdeten 98:76-Sieg eingefahren.

Während der Deutsche aufgrund einer Sperre zuschauen musste, sprang für ihn Josh Howard in die Bresche und führte die Mavs mit 29 Punkten, neun Rebounds und sieben Assists zum 18. Saisonerfolg.

Damit liegt Dallas in der Western Conference auf Rang sieben. Nowitzki wird beim Spiel gegen die Minnesota Timberwolves am Dienstag wieder zur Verfügung stehen.

ad

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel